Ein besonderer Tag

Für Sie. Und für beauty.h.


Dr. med. Joachim Grab
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Facharzt für Chirurgie

Bei Ihnen ein Kribbeln im Bauch, bei uns volle Konzentration. Bei Ihnen die Lust auf etwas Neues, bei uns die lange, fachärztliche Erfahrung. Bei Ihnen Vorfreude – bei uns ebenfalls!
Auch für uns ist jede Behandlung etwas Besonderes. Denn Sie sind besonders. Als Persönlichkeit, mit Ihren Wünschen und Vorstellungen. Deshalb freuen wir uns darauf, Ihre Schönheit und Ausstrahlung wundervoll zur Geltung zu bringen. Ganz individuell, ganz besonders.


Tschüss Falten, ade Pfunde. Willkommen, wahres Ich!

Lassen Sie die Spuren von Jahren, Stress und Alltag hinter sich. Frischen Sie Ihre natürliche Schönheit und Ausstrahlung auf. Mit Ästhetischer Chirurgie und innovativen, schonenden Behandlungen wie zum Beispiel Coolsculpting. Entdecken Sie Ihre Schönheit neu. Bei beauty.h und Dr. Joachim Grab.

Key-Visual beauty.h
#

Herr Dr. Grab, was ist Schönheit?


Mein Leben. Das klingt pathetisch? Mag sein, aber dazu stehe ich. Der Mensch erschafft und formt Schönheit auf so vielen Gebieten: Skulpturen, Autos, Schmuck. Meine Berufung ist die menschliche Schönheit. Als ich bereits Facharzt für Chirurgie war, entschied ich mich deshalb bewusst für die zweite Facharztausbildung zum Plastischen und Ästhetischen Chirurgen.

Was ist Ihre Spezialität als Facharzt?

Die Antwort wird Sie vielleicht überraschen. Das Besondere an mir als Facharzt: Ich habe keine Spezialität – ganz bewusst. In den sechs Jahren der zusätzlichen Qualifikation als Facharzt lernt man die gesamte Bandbreite der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie kennen. Deshalb kann ich oft mehrere Alternativen abwägen und ganz individuell die für Sie erfolgversprechendste Behandlung auswählen und empfehlen.

Natürlich gibt es Kolleginnen und Kollegen, die den anderen Weg gewählt haben: Anstatt die Facharztausbildung zu absolvieren, haben sie sich selbst eine „Spezialität“ gegeben, die sie dann bevorzugt empfehlen.

Führen Sie ruhig erst einmal Gespräche mit den Ärzten, die für Sie in Frage kommen und entscheiden Sie anschließend, wem Sie die Behandlung anvertrauen.

Sind Sie mehr Ästhetischer oder mehr Plastischer Chirurg?

Beides zu gleichen Teilen. Bei beauty.h stehen die Ästhetischen Behandlungen ganz klar im Vordergrund. Weil ich aber auch die Plastische Chirurgie beherrsche und in der Mannheimer St. Hedwig-Klinik laufend praktiziere, ist mir der besonders schonende Umgang mit dem Gewebe unterhalb der Haut ebenso vertraut wie sehr feine Nahttechniken. Dieses Können und diese Erfahrung kommen Ihnen auch bei rein Ästhetischen Behandlungen zugute.

Schlank durch Coolsculpting – was steckt dahinter?


Coolsculpting ist für mich ohne Zweifel eine der interessantesten Innovationen der letzten Jahre. Mit einem ausgereiften Gerät wird unerwünschtes Fettgewebe von außen gezielt und kontrolliert gekühlt. Das Fett wird daraufhin in den Tagen und Wochen nach der Behandlung ganz natürlich abgebaut. Ihr enormes Plus: Es gibt keinen Eingriff, keine Narkose, keine Auszeiten. Und die Ergebnisse sind einfach toll.

#

So ein Gerät habe ich auch bei meiner Kosmetikerin gesehen.

Sind Sie sicher? Schauen Sie genau hin: Ich wette, „Coolsculpting“ steht nicht drauf. Aber nur die Geräte wie bei beauty.h bringen die höchste Leistung und das entsprechende Ergebnis. Und weil Original Coolsculpting so leistungsstark ist, darf es nur von Ärzten und medizinischen Fachkräften angewandt werden. Kommen Sie gerne zu einer unverbindlichen Beratung vorbei, dann verdeutliche ich Ihnen den Unterschied.

Coolsculpting oder Fettabsaugen – was empfehlen Sie?

Das lässt sich pauschal schwer sagen. Manchmal bringt Fettabsaugen die deutlicheren Ergebnisse. Doch Coolsculpting hat sich zu einer überzeugenden Alternative entwickelt. In vielen Fällen rate ich eher zu Coolsculpting. Die Behandlung verzichtet auf Eingriffe, Sie gehen sofort wieder ohne Einschränkungen Ihrer Arbeit und Ihrem gewohnten Leben nach – allerdings mit der Freude über die quasi magisch verschwindenden Pfunde.

#

Ich wünsche mir Brustimplantate. Worauf soll ich achten?


Erstens natürlich auf die Qualität der Implantate. Bei beauty.h gehen Sie da auf Nummer sicher. Wir setzen nur Markenprodukte absolut vertrauenswürdiger, renommierter Hersteller ein. Und zweitens sollten Sie auf Ihre innere Stimme achten. Stellen Sie sich vor, welche Gestalt Ihre Brust haben soll. Formulieren Sie Ihre Wünsche im Gespräch mit mir. Gemeinsam finden wir dann in Größe und Form genau die Implantate, die besonders harmonisch zu Ihnen passen.

Eine Freundin erzählte mir neulich etwas von Brustvergrößerung mit Eigenfett. Was sagen Sie als Facharzt dazu?

Das ist eine ästhetisch erstklassige und medizinisch seriöse Alternative zum Implantat. Das Interessante daran: Die Fettzellen, die in die Brust gespritzt werden, habe ich Ihnen an anderen Körperstellen entnommen. Das ist für Sie doppelt vorteilhaft: Zum einen werden Sie schlanker, zum anderen tragen Sie in Ihrer Brust kein künstliches Material.

Stattdessen wird Ihre Brust von Eigengewebe geformt, das mitwächst und – anders als ein Implantat – niemals ausgetauscht werden muss. Im Vergleich zum Implantat ist der chirurgische Eingriff zudem weniger umfangreich. Ob diese Behandlung auch für Sie in Frage kommt oder ob das Implantat die bessere Wahl ist, finden wir im Beratungsgespräch heraus.

Muss ich mich gleich beim ersten Termin für eine Behandlung entscheiden?


Ganz im Gegenteil. Beim ersten Termin möchte ich Sie und Ihre Wünsche kennenlernen. Ich mache Ihnen Vorschläge für Behandlungen und gebe Ihnen eine realistische Vorstellung davon, welche positive Veränderungen wir gemeinsam erreichen können. Mir ist wichtig, dass Sie anschließend in Ruhe über alles nachdenken und sich dann erst entscheiden.

#

Ist es in Ordnung, wenn ich zum Beratungsgespräch jemanden mitbringe?

Oh ja! Dafür bin ich offen. Es kann sehr hilfreich sein, den Partner, eine gute Freundin oder einen guten Freund beim ersten Gespräch dabei zu haben. Denn vier Ohren hören mehr als zwei. Wenn Sie den Termin anschließend Revue passieren lassen, bringt Ihnen der zweite Blickwinkel oft eine wertvolle Bestätigung oder eine entscheidende Ergänzung.

Meine 17-jährige Tochter ist mit ihrer Nase unzufrieden. Können wir zu Ihnen kommen?

Eines vorweg: Bei der Behandlung von Jugendlichen bin ich etwas zurückhaltend. Nicht alles, was man mit 17 unbedingt haben will, begeistert einen auch noch mit 22. Und im jungen Gesicht hat die Natur noch so viel vor. Ich meine, dem sollte man seinen Lauf lassen. Soweit die Vorbemerkung – nun zur eigentlichen Frage: Es kommt immer auf den individuellen Fall an. Und den lerne ich nur im persönlichen Gespräch kennen. Gerne können Sie beide also zu mir kommen!

Mal ganz ehrlich: Wäre ich bei Ihnen weit und breit der einzige Mann als Patient?

Ach was! Männer achten mehr und mehr auf ihre Erscheinung. Männer treiben Sport, kleiden sich gut und pflegen ihre Haut. Und sie kommen zu beauty.h. Klar habe ich mehr Patientinnen als Patienten, aber die Männer holen auf. Also nur Mut.

Ich geb’s zu: Ästhetische Behandlungen sind neu für mich und ich fürchte, die Menge an Alternativen überfordert mich.

Respekt, dass Sie dazu stehen! Ich kann sie beruhigen: Sie sind in guter Gesellschaft. Deshalb dränge ich Ihnen auch nichts auf, sondern nehme mir für die erste Beratung in aller Regel eine gute Stunde Zeit. Glauben Sie mir: Anschließend haben Sie eine gute Basis für Ihre Entscheidung.

#

Ich halte mich fit, aber meine Haut strahlt das gar nicht aus. Was habe ich falsch gemacht?


Gut möglich, dass Sie alles richtig gemacht haben. Gerade Menschen, die sich fit halten, sind oft draußen an der frischen Luft – und damit auch in der Sonne. Ab einem bestimmten Alter sieht man das der Haut an. Sie finden das ungerecht? Kann ich gut verstehen. Deshalb ist auch nichts dabei, die Gesichtshaut gezielt – aber nicht übertrieben – zu straffen und damit Ihre innere Spannkraft nach außen sichtbar zu machen.

Needling – nur ein Hype?

Absolut nicht. Needling ist ein gutes Beispiel für die minimalinvasiven Behandlungen, die in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben. Zu recht, wie ich finde. Beim Needling wird die Haut angeregt, von sich aus natürliches Kollagen zu bilden. Falten werden gestrafft, ganz ohne Schnitt oder Injektion. Ich praktiziere es deshalb gerne.

Ich möchte schlanker werden. Jetzt treibe ich Sport und ernähre mich anders. Aber die Resultate zeigen sich einfach zu langsam.

Betrachten Sie es so: Sie haben sich auf dem Weg zur schlanken Linie eine Abkürzung redlich verdient. Coolsculpting zum Beispiel. Diese schonende Art, unerwünschte Pfunde loszuwerden, passt perfekt zu einer auch ansonsten gesunden Lebensweise. Ich ermutige meine Patientinnen und Patienten gerne, die neue schlanke Linie durch Bewegung und ausgewogene Ernährung so schön wie nach der Behandlung zu erhalten.

Lehnen Sie Behandlungen auch mal ab?

Ja, das kommt vor. Selten zwar, aber manchmal ist es das Beste. Ich behandle nur dann, wenn ich überzeugt bin: Sie und ich wollen das Gleiche – wahre Schönheit.

Herr Dr. Grab, wie sieht das Schönheitsideal von morgen aus?

Jeder Mensch hat ein Gespür für Schönheit. Das mag individuell verschieden sein, das wesentliche Empfinden aber tragen wir fest in uns – auch morgen noch. Das Maß sind also weder Trend noch Style, das Maß sind Sie.